Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

Forstwirtschaft

Arnsberg ist das forstwirtschaftliche Zentrum in Nordrhein-Westfalen. Mit der Bewirtschaftung der Wälder sind unterschiedliche Institutionen betraut.
Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen stellt die gebündelte Kompetenz für die Wälder in Nordrhein-Westfalen und ihre Produkte dar und ist verantwortlich für die nachhaltige Sicherung und Entwicklung der Waldfunktionen und der Holzwirtschaft.

Das >> Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald erarbeitet Lösungsansätze zur Umsetzung forstwissenschaftlicher und wildbiologischer Forschung in die Praxis mit dem Ziel eines modernen Waldmanagements und einer nachhaltigen Jagd. Dabei dient der Staatswald sowohl der Erprobung neuer waldbaulicher und forsttechnischer Verfahren als auch dem Naturschutz (Countdown 2010, Natura 2000) und der Erholung für die Menschen aus der Umgebung. Neben dem Staatswald gibt es auch große Waldflächen in kommunalem und privaten Besitz.
Der Forstbetrieb der Stadt Arnsberg ist mit seinen beiden Forstrevieren in den städtischen Wäldern für dessen Pflege, die Holzernte und den Jagdbetrieb zuständig.Ebenso zählen dazu die Instandhaltung eines umfangreichen Wald-, Wander- und Reitwegenetzes sowie die Ausbildung qualifizierten forstlichen Nachwuchses. Der Stadtwald ist aufgrund vorbildlicher nachhaltiger Waldwirtschaft PEFC-zertifiziert.
Die großen Privatwaldungen der Freiherren von Fürstenberg und >>KETTELER-BOESELAGER mit rund 10.000 Hektar haben für ihre Waldflächen eigene Forstverwaltungen eingerichtet. Die kleineren privaten Wälder werden von den Förstern des Forstamtes Oberes Sauerland betreut und bei allen forstlichen Aktivitäten nach Bedarf und Wunsch unterstützt. Meist haben sich die privaten Waldeigentümer zu Forstbetriebsgemeinschaften zusammen geschlossen, um gemeinsam die Nachteile der Kleinparzellierung ausgleichen zu können.

Der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen (WBV) setzt sich seit über 50 Jahren für die Interessen der privaten Waldeigentümer ein. Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) vertritt die Interessen der Landwirte in Westfalen-Lippe.
Dienstleistungen in den Bereichen Forst- und Waldbewirtschaftung bieten darüber hinaus in Arnsberg ansässige Büros an.

Die Deutsche Forstberatung Th. Oppermann ist in den Bereichen Unternehmensberatung, Forsteinrichtung und Inventuren, Naturschutz-Consulting, forstliche Betreuung und Gutachten vom Einzelbaum bis zum Forstbetrieb tätig. Und das Büro für Wald- und Umweltplanung Leonhardt & Partner hat seine Schwerpunkte in den Bereichen Forsteinrichtung, Stichprobeninventur, Vermessung. Wald(wert)gutachten sowie der Planung und Durchführung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen inkl. der Erstellung von Ökokonten.

15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.