Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

Über das Netzwerk

Die Ausgangslage

Um die Bedeutung des Themas "Wald & Holz" für die Stadt Arnsberg aufzuzeigen, haben sich Unternehmen, Institutionen und Vereine zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Ziel ist, die nachhaltige Entwicklung der Stadt zu forcieren und die lokale Wirtschaft und damit die Region zu stärken.
Logo zur Initiative
Mitte 2004 hatte daher die Stadt Arnsberg - zusammen mit dem Wildwald Vosswinkel und der >>Forstverwaltung KETTELER-BOESELAGER - die vorhandenen Aktivitäten in der Stadt Arnsberg im Bereich Wald und Holz zusammen getragen und mit einer >> Initiativ-Veranstaltung Anfang Oktober 2004 alle Akteure in diesem Bereich eingeladen.

Eine Befragung von 70 Institutionen und Unternehmen in der Stadt bestätigte die hohe Bedeutung des Wirtschaftsbereiches "Wald & Holz" und dessen weiteren Potenzialen. Dabei wurde deutlich, dass sich in Arnsberg vielfältige Einrichtungen mit dem Wald beschäftigen und von ihm leben: In Aus- und Weiterbildung, Tourismus, Forschung und Wissenschaft bis hin zur Ver- bzw. Bearbeitung von Holz und der Herstellung von Papier und Holzprodukten.

Die Clusterstudie für die Stadt Arnsberg

Logo zur Clusterstudie
Um die Ergebnisse der Befragung weiter zu untermauern, die Stärken aber auch Schwächen des Clusters in Arnsbergs zu beleuchten und Handlungsempfehlungen aufzuzeigen, wurde eine >> Cluster-Studie an das Internationale Institut für Wald und Holz NRW vergeben. Dieses Institut hatte bereits eine Clusterstudie Forst & Holz für das Land Nordrhein-Westfalen erstellt, auf dessen Grundlage für die Region Südwestfalen ein Clustermanagement begründet wurde. In der Studie wurde deutlich, das mit 35 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2001 und etwa 260.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten der Bereich Wald, Forst- und Holzwirtschaft für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaftspolitik in NRW von enormer Bedeutung ist. In der Wahrnehmung der Bevölkerung und Politik spielt er bisher aber nur eine untergeordnete Rolle.

Die Clusterstudie für die Stadt Arnsberg hat das gesamte Netzwerk erfasst und bewertet. Dabei wurden die grundlegenden Strukturparameter des Clusters erhoben, Entwicklungstrends, Potenziale und Chancen identifiziert und schließlich geeignete Projekte aufgezeigt, um die gesamtgesellschaftliche Bedeutung des Waldes für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Arnsberg und die damit verbundene Lebensqualität zu verdeutlichen.

In mehreren Workshops mit Vertretern der Forst- und Holzwirtschaft, der Tourismusbranche sowie den Aus- und Weiterbildungseinrichtungen wurde die wirtschaftliche Bedeutung der einzelnen Bereiche herausgearbeitet und Möglichkeiten für ein abgestimmtes, gemeinsames Vorgehen zur Profilierung des Clusters diskutiert.
Eine der drei Arbeitsgruppen
Auf einer >> Abschluss-Tagung am 19. Oktober 2005 wurden die Ergebnisse der Clusterstudie präsentiert und in drei Arbeitsgruppen Anschubprojekte für die Zukunft diskutiert.
Flyer zur Abschluss-Tagung
Eine Zusammenfassung der Clusterstudie (pdf-Datei, 92 KB) finden sie hier.

Mit Beschluss des Rates der Stadt Arnsberg wurde als zukünftiger Arbeitsschritt auch die Erstellung eines Netzwerkes gefordert, um insbesondere die regionale Wirtschaft zu stärken und auf den Standort Arnsberg aufmerksam zu machen.
So konnten bereits im April 2006 mit dem >> 2. Kommunalen Holzbauforum (pdf, 107 KB) die Besonderheiten und Vorzügen des Werkstoffes Holz diskutiert und aktuelle Überlegungen für Projekte in der Stadt Arnsberg vorgestellt werden.

Das Netzwerk Wald und Holz Arnsberg

Mit der Internetpräsenz wird die Kommunikation der wichtigsten Sachverhalte zum Thema Wald und Holz gewährleistet. Bereits 30 >> Unternehmen und Institutionen sind dem Netzwerk beigetreten und streben eine aktive Zusammenarbeit an, um die in der Clusterstudie benannten Handlungsempfehlungen weiter zu entwickeln.

Auf einem ersten Netzwerk-Treffen (Protokoll, pdf-Datei) am 11. Januar 2007 konnten sich die Partner bei einem rustikalen Wild-Büffet im WILDWALD VOSSWINKEL kennen lernen. In den darauf folgenden Wochen haben kontinuierlich mehrere Arbeitsgespräche zur den Themen "Bildung | Tourismus" und "Forst- | Holzwirtschaft" stattgefunden. Als konkrete Ergebnisse konnten bereits verschiedene Projekte angestoßen werden, die zukünftig auf dieser Internetseite vorgestellt werden.

Vom "Netzwerk Wald und Holz Arnsberg" zum "Netzwerk Wald, Holz, Papier Arnsberg"

Innerhalb des gesamten Wirtschaftsclusters spielt das Thema "Papier" in der Stadt Arnsberg eine nicht unbedeutende Rolle. Daher wurde auf einer Netzwerkveranstaltung im März 2013 vereinbart, das Netzwerk zu erweitern und künftig als "Netzwerk Wald, Holz, Papier Arnsberg" zu titulieren.
15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.