Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

Neuer Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen

04.01.2008

Mit Wirkung vom 1. Januar 2008 hat Frank-Dietmar Richter sein neues Amt als Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz angetreten.

Herr Richter erhielt seine Bestellung aus der Hand von Dr. Alexander Schink, Staatssekretär im Düsseldorfer Umweltministerium. Frank-Dietmar Richter: "Ich nehme die persönliche Herausforderung an, den neu aufgestellten Landesbetrieb Wald und Holz als vielfältigen Dienstleister für die Bürger, die Waldbesitzer und alle Kunden weiter zu entwickeln. Gerade in unserem dicht besiedelten Bundesland erfüllt der Wald viele Funktionen für die Natur, die heimische Wirtschaft und die Menschen in Nordrhein-Westfalen. Der Landesbetrieb als flächendeckende Forstverwaltung wird auch in Zukunft für alle Belange des Waldes zuständig sein."

Richter war seit Gründung des Landesbetriebes Wald und Holz vor drei Jahren ständiger Vertreter des Leiters und seit September 2006 von der Landesregierung eingesetzter Reorganisationsbeauftragter des Landesbetriebes. Der bisherige Leiter Dr. Gerhard Beckmann ist zum 31. Dezember in den vorzeitigen Ruhestand getreten. Der Landesbetrieb Wald und Holz beschäftigt 1.200 Mitarbeiter.

Zum Jahresbeginn gehen auch die 14 Regionalforstämter als neue Außenstellen sowie das Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald mit neuem Leitungspersonal an den Start. Auch das Nationalparkforstamt Eifel und die Obere Jagdbehörde sind Bestandteile des Landesbetriebes.

Die in den letzten Monaten neu geschaffene Struktur zeichnet sich durch flache Hierarchien, die Ausweitung des Qualitäts- und Umweltmanagements auf den Gesamtbetrieb sowie die Einführung prozessorientierter Teamarbeit mit insgesamt weniger Personal aus. Bei der Neuorganisation wurden keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen, Umsetzungen erfolgten unter sozialverträglichen Gesichtspunkten. Älteren Mitarbeitern sind Vorruhestandsregelungen angeboten worden.

LANDESBETRIEB WALD UND HOLZ NORDRHEIN-WESTFALEN
04. Januar 2008
15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.