Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

Lernen, wie Forstwirtschaft funktioniert

05.01.2009
Waldbauliche Fragen bei der Kyrill-Wiederbewaldung, Jagdmanagementkonzepte, Maschinenführer- und Seilkletterlehrgänge oder der Einsatz von Rückepferden - das sind einige Schlaglichter des forstlichen Fortbildungsprogramms für das Jahr 2009. Mit rund 70 Veranstaltungen sollen sich neben den Mitarbeitern des Landesbetriebes auch andere Forstverwaltungen, Waldbesitzer und interessierte Bürger fort- oder weiterbilden können.
"Mit dem neuen Fortbildungsprogramm wird das Arnsberger Lehr- und Versuchsforstamt zur zentralen forstlichen Bildungsstätte des Landes Nordhrein-Westfalen", sagt Frank-Dietmar Richter, Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz NRW. Neben der überbetrieblichen Forstwirtausbildung wird das dem Forstamt angegliederte Forstliche Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik eine wesentliche Rolle bei der Ausrichtung der Seminare einnehmen. Fort- und Weiterbildungen aus dem Bereich Forsttechik und Arbeitsverfahren bilden den Schwerpunkt des neuen Programms. Mit den erweiterten Räumlichkeiten des Bildungszentrums in Arnsberg-Neheim stehen neue Seminarräume zur Verfügung.

Der überwiegende Teil der Veranstaltungen im Wald oder im Seminarraum richtet sich besonders an Forstbetriebe und Waldbesitzer. "Wir sind keine forstliche Hochschule und möchten mit unseren Angeboten die forstliche Praxis in Nordrhein-Westfalen stärken - das ist unser Auftrag", erklärt Günter Dame, Leiter des Lehr- und Versuchsforstamtes. Das Programm soll in den nächsten Jahren laufend am aktuellen Wissens- und Schulungsbedarf der Branche ausgerichtet werden. Die Veranstaltungen finden im gesamten Land statt und werden überwiegend von Mitarbeitern des Landesbetriebes angeboten. Für Spezialthemen werden externe Referenten eingesetzt.
Das forstliche Fortbildungsprogramm steht ab sofort als Broschüre zur Verfügung, kann beim Lehr- und Versuchsforstamt (Obereimer 13, 59821 Arnsberg) angefordert werden und ist im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de/fortbildung abrufbar.
LANDESBETRIEB WALD UND HOLZ NORDRHEIN-WESTFALEN
06. Januar 2009
15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.