Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

8. ARNSBERGER WALDFORUM

29.11.2016

Alle Vorträge jetzt online!

Hier gehts zu den Vorträgen.

Fachtagung am 03. und 04. November 2016 im Forstlichen Bildungszentrum des Landesbetriebes Wald und Holz NRW

Thema
Das 8. Arnsberger Waldforum greift in diesem Jahr den Gedanken des internationalen Jahres des globalen Verstehens auf. Das internationale Themenjahr wirbt für neue Perspektiven auf den eigenen Alltag. Hierbei wird die jeweilige lokale Lebensweise in einem globalen Zusammenhang gedacht.
Wald und Holz NRW als Brückenbauer zwischen Wald und Gesellschaft möchte die lokale Lebensweise am Praxisbeispiel Wald in einer 360-Grad-Betrachtung mit der Frage "Ressource Wald - Wie viel Nachhaltigkeit ist in uns?" beleuchten - denn eine globale Nachhaltigkeit kann es nicht ohne eine lokale Nachhaltigkeit geben.

Zielgruppe
Verwaltungen, Universitäten, Holzindustrie, Verbände, Schulen, Wissenschaft und Politik im Forst- und Naturschutzbereich sowie alle, die an Bildung und daran interessiert sind, Menschen nachhaltig in Handlung zu bringen.

Referenten
  • Prof. Hans Pretzsch, Waldwachstumskunde München
  • Prof. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltigkeit
  • Andreas Wiebe, Leiter von Wald und Holz NRW
  • Prof. Dr. Michael Suda, Lehrstuhlinhaber Forst- und Umwelt München
  • Dr. Georg Berkemeier, Wald und Holz NRW
  • Prof. Dr. Karl-Heinz Feger, Technische Universität Dresden, Umweltwissenschaften
  • Florian Schöne, DNR-Generalsekretär Berlin
  • Dr. Ernst Allhoff, Bürgerinitiative "Kein CO2-Endlager Altmark"
  • Bodenkundler Dr. Norbert Asche, Wald und Holz NRW
  • Dr. Christoph Wecht, Leiter des Kompetenzzentrums Open Innovation ITEM St.Gallen
  • Michael Wolffsohn, Historiker und Publizist München

Diskutieren Sie mit!
Diskutieren Sie mit uns im ARNSBERGER WALD FORUM - denn Nachhaltigkeit erfordert das Querdenken und mehrheitlich getragene Strategien im Konsens der Generationen. Dafür braucht es Information und Kommunikation. Wir freuen uns Sie dazu beim ARNSBERGER WALD FORUM 2016 begrüßen zu dürfen.

Tagungsgebühr
Es wird eine Tagungsgebühr von 55 Euro bzw. 22 ¤ (auch bei eintägiger Teilnahme) für Schüler/innen, Auszubildende, Praktikannten/innen und Studierende erhoben. Die Tagungsgebühr beinhaltet eine Tagungsmappe, Mittagessen und Getränke

Verbindliche Anmeldungen können per E-Mail erfolgen:
forstliches-bildungszentrum@wald-und-holz.nrw.de

Netzwerkabend am 03.11.2016
Knüpfen Sie Kontakte in lockerer Atmosphäre beim Netzwerkabend am 03.11.16, ab 19 Uhr im HEKTORs FEIERLICH im Brökelmann Haus, Werler Straße 2a, 59755 Arnsberg.

Tagungsort
Forstliches Bildungszentrum des Landesbetriebes
Wald und Holz NRW
Alter Holzweg 93
59755 Arnsberg
E-Mail: forstliches-bildungszentrum@wald-und-holz.nrw.de
Telefon: 02932 7866-0
Telefax: 02932 7866-333

NETZWERK WALD UND HOLZ ARNSBERG
12. Juli 2016
15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.