Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

BDZ veröffentlicht neues Leitbild

10.04.2007

Bund Deutscher Zimmermeister veröffentlicht neues Leitbild als Handbuch und DVD

"Vision 21" heißt das Werk, mit dem Bundesvorsitzender Ullrich Huth und BDZ-Vorstandsmitglied Josef Schlosser die Mitgliedsbetriebe des BUNDES DEUTSCHER ZIMMERMEISTER "fit für die Zukunft" machen wollen. Ein neues Leitbild für die Branche, das auf gemeinsamen Werten beruht und klar definierte Ziele verfolgt. Im Zentrum: Der Erfolg jedes einzelnen Holzbauunternehmens. Ein Handbuch und eine Präsentations-DVD stellen die Vision vor und zeigen konkret, wie der Verband diese umsetzt, um die Potenziale seiner Mitglieder zu erschließen.

Die Hauptaufgabe des Bundes Deutscher Zimmermeister (BDZ) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) heißt: Zukunft sichern. Die BDZ-Vision 21 zeigt, wie der Verband die Voraussetzungen dazu schafft, welche Rolle Tradition und Innovation spielen und warum neue Wege beschritten werden müssen. Das Werk, das in Fachausschüssen und mit Hilfe externer Berater entstand, dient als Grundlage für ein geschlossenes Vorgehen. Denn, so Huth und Schlosser, der Zusammenhalt in der Holzbaubranche und das Engagement jedes Einzelnen sind wichtig für den gemeinsamen Erfolg.

Für den Verband bedeutet das konkret, das Zimmerer- und Holzbaugewerbe als Marke zu stärken, Presse- und Lobbyarbeit zu betreiben und qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen und auszubilden. Weiter geht es darum, Qualität und Wirtschaftlichkeit zu verbessern und Betriebe effizienter zu gestalten. So soll das Vertrauen von Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft gesichert werden - und letztlich soll sich jedes Mitglied über mehr Know-how, mehr Kunden, mehr Umsatz und mehr Zeit freuen können.

Für den BDZ-Vorstand ist dieses Leitbild die Basis der täglichen Arbeit und die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft. Die Betonung liegt auf "E.R.F.O.L.G.", denn jeder Buchstabe des Wortes steht für einen anderen Wert, dem sich die BDZ-Vision 21 verschreibt: Engagement, Respekt, Fortschritt, Offenheit, Leistung und Gemeinschaft.

Huth und Schlosser zeigen sich überzeugt, mit BDZ-Vision 21 die Mitglieder und Partner des BDZ nachhaltig zu begeistern. Die Vorteile des gemeinsamen Leitbildes seien überwältigend - am Ende profitierten alle von den gemeinsamen Anstrengungen bei Qualität und Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen der Zimmerer- und Holzbaubranche.

Das Handbuch und die DVD sind zu beziehen über die:
Fördergesellschaft Holzbau und Ausbau mbH
Kronenstraße 55-58, 10117 Berlin
Tel.: (030) 20 314-570
Fax: (030) 20 314-560
E-Mail: info@fg-holzbau.de
www.bdz-holzbau.de

BUND DEUTSCHER ZIMMERMEISTER
10. April 2007
15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.