Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

Neue Waldarbeitsschule entsteht!

13.12.2006

Bauarbeiten beginnen im Januar.

Fotomontage der neuen Waldarbeitsschule
So sieht die neue Waldarbeitsschule aus, die am Alten Holzweg neben dem alten Verwaltungs- und Seminargebäude entsteht. Die alte Werkhalle wird abgerissen.
Rund 2,5 Mio. Euro investiert das Land in den Bau einer neuen Waldarbeitsschule am Alten Holzweg in Neheim. Mit den Bauarbeiten wird im Januar 2007 begonnen, Anfang 2008 soll der Betrieb im neuen Gebäude aufgenommen werden.

Für den Neubau wird die über 50 Jahre alte Werkhalle abgerissen. Der bisherige Verwaltungstrakt mit Seminarräumen und Übernachtungszimmern (70 Betten) bleibt erhalten. Im Neubau entstehen im Obergeschoss 19 zusätzliche neue Internatszimmer, im Erdgeschoss werden drei neue Lehrsäle sowie die neue Werkhalle eingerichtet und das Untergeschoss dient als Magazin und Lager.

"Wir sind jährlich - mit Ausnahme der Sommerferien - nahezu komplett ausgebucht", berichtet der Leiter der Waldarbeitsschule NRW, Thilo Wagner. Denn die Neheimer Schule ist die einzige Waldarbeitsschule in Nordrhein-Westfalen. Hier erhalten alle 280 Lehrlinge, die sich derzeit in NRW in einer Ausbildung zum Beruf des Forstwirts befinden, in bestimmten Zeitabschnitten überbetriebliche Ausbildungen und Blockunterricht. Auch werden hier diverse Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten. "Insgesamt kommen wir hier pro Jahr auf 12.000 Teilnehmer-Tage. Unsere 70 Betten reichen manchmal nicht aus, so dass wir auch Hotelzimmer hinzubuchen müssen", meinte Wagner. Wegen der starken Nachfrage und auch wegen des geplanten Ausbaus des Bildungsangebots sei ein Neubau geboten. Die Waldarbeitsschule sieht sich als modernes "Bildungszentrum Wald und Holz" und will auch Ansprüchen beim Komfort im modernen Seminarbetrieb genügen. So ist in der neuen Waldarbeitsschule eine Sauna eingeplant. Darüber hinaus handelt es sich bei dem Neubau um einen Massiv-Holzbau (Wände und Tragkonstruktion sind aus Holz). Für Wärme sorgt eine Hackschnitzelheizung.
WESTFALENPOST (mas)

12. Dezember 2006

13.04.2018
Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen lädt zu den Fachtagen "Der Arbeitsplatz Wald und seine Herausforderungen" am 27./28. April 2018 ein.
10.04.2018
Am 02. September 2018 wird der nächste HOLZMARKT ARNSBERG stattfinden.