Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Themenportale Zu weiteren Navigationspunkten Zur Suche

Erfolgreicher Holztag im WILDWALD

20.09.2006
Foto vom Holztag 2006
Mehr als 2.000 Besucher informierten sich am Sonntag über die verschiedenen Verwendungsformen von Holz. Neben der Nutzung des begehrten Rohstoffs in Kunst oder Architektur stand der erste "Holztag" vor allem unter dem Motto "Energie aus heimischen Wäldern."

Rosemarie Goldner, stellv. Bürgermeisterin der Stadt Arnsberg, lobte in ihrer Begrüßungsrede das Engagement von WILDWALD und Waldakademie Vosswinkel e.V. Mit dem "Holztag" sei es gelungen, Verbraucher umfassend über Holz als ökologischen, nachwachsenden Energieträger zu informieren. In Arnsberg sind laut Goldner ca. 2.500 Arbeitsplätze unmittelbar von der Holzwirtschaft abhängig. Darüber hinaus habe der Wald zentrale Bedeutung für den Tourismus und die Lebensqualität der Menschen. Sie sei deshalb froh, in Arnberg zu leben.

Waldbesitzer Dr. von Boeselager freute sich über den unerwartet großen Ansturm auf den WILDWALD. Holz sei als gut verfügbarer Energielieferant schon jetzt unverzichtbar. Es gelte nun mehr denn je, naturnahe Waldbewirtschaftung im Sinne der Agenda 21 zu betreiben.

Die Waldschule zeigte in der von Prof. W. Stichmann gestifteten Ausstellung "Alles aus Holz" Exponate aus zwei Jahrhunderten. Schornsteinfeger informierten über die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Heizen mit Holz. Verschiedene Unternehmen aus der Region demonstrierten anschaulich, wie Holz mit modernsten Maschinen geerntet und anschließend weiter verarbeitet wird. Besondere Beachtung fanden die traditionellen Rückepferde, mit denen in schwierigem Gelände auch heute noch Stämme aus dem Wald transportiert werden. Größte Attraktion war neben der großen Abschlussverlosung die Aktion der Waldakademie Vosswinkel "Wir bauen uns eine Strohburg".
WILDWALD VOSSWINKEL
20. September 2006
15.12.2016
Das Forstamt Oberes Sauerland lädt zu einer Veranstaltung am Dienstag, 17. Januar 2017 ein.
12.07.2016
Bunter Familienmarkt am Sonntag, 04.09.2016, 11-18 Uhr auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt in AltArnsberg
29.11.2016
Die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit für die regionale und globale Nachhaltigkeit stellte die Tagung heraus. Über 100 TeilnehmerInnen stellten sich die Frage: ?Wie viel Nachhaltigkeit steckt in uns??.